Sonntag, 4. Oktober 2015

Spread some Hippie!


Spread the love, Hippies! 
Ein ganz besonderer Tag: 4 Mädels und ein Monster Pick Up Truck - voll beladen mit Haute Couture Mode im Boho Gipsy Chic inmitten Balinesischem Nowhere. Keine Touristen, kein Kiosk, kein Wasser, kein Schattenplatz, nur brennende Mittagshitze und Reisfelder soweit das Auge reicht - und ein paar Reisfeld-Arbeiterinnen. Ab und zu kommen Einheimische auf der wenig befahrenen Straße entlang und schauen verwundert, was 4 junge Europäerinnen in dieser verlassenen Gegend und in diesen auffälligen Gewändern hier zu suchen hatten. Ein selbst organisiertes kleines Fashion Shooting, das war unser Plan. 
Paul Ropp ist ein New Yorker Modedesigner, der in den 60er Jahren die New Yorker Fashion Week Laufstege unsicher machte - in jener Zeit als noch Hedonismus, unkonventionelle Lebensformen und Indische Stoffe die Würze des Lebens waren. Er selbst sagte einmal: "My Clothes are for people who want sensual freedom and movement or prefer to be naked". Nun gut. Und weil wir anstatt unbekleidet nun doch lieber seine Kollektionen tragen wollten, da wir hinter dem etwas in die Jahre gekommene Image dieses Labels durchaus Potenzial einiger Designs entdeckten, wollten wir dieser Zeit entsprechende neue Bilder entstehen lassen -  ohne viel Chi Chi drum herum, ohne glitzernde Bühnenbilder und auffällig inszenierte Logo-Walls mit Lichteffekten und völlig überschminkten Models wie er sonst seine Fotoshootings abhielt, sondern natürlich -  mit ganz normalen Mädchen mitten in Balis Natur mit komplettem Fokus auf seine Designs.

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack in Form von den "Making of" Fotos - seid gespannt und solange: spread some Love <3 ! 

ZOE


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Find me on Stylebook!